behandlungsablauf

Anamnese und Befundung:
nach einer ausführlichen Anamnese erfolgt die Untersuchung und Diagnostik mit den Händen. Ziel ist das Auffinden und Behandeln der Ursachen der Beschwerden, denn oft liegen diese nicht an der Stelle des Schmerzempfindens.
Therapie:
aus der Anamnese leitet sich die Therapie aus speziell für die Osteopathie entwickelten Techniken ab.


typische anwendungen

  • orthopädische Beschwerden: Verletzungsfolgen, Verstauchungen, Schleudertraumen, Gelenk- und Wirbelsäulenprobleme, Ischialgien
  • internistische Beschwerden: Verdauungsstörungen (nicht bei Geschwüren und Tumoren), Sodbrennen, u.ä.
  • Hals-Nasen-Ohren-Beschwerden: chronische Nasen-/Nebenhöhlen-Entzündungen, chronische Mittelohr- und Mandelentzündungen
  • Kopfschmerz, Schwindel, Migräne, Tinnitus
  • Kiefergelenksproblematiken, begleitend zu bißregulierenden Maßnahmen
  • urogenitale Beschwerden: Nierenprobleme, Inkontinenz, chronische Blasen- und Prostatabeschwerden
  • gynäkologische Beschwerden: Menstruationsbeschwerden, Beschwerden in der Schwangerschaft und vor/nach der Geburt, unerfüllter Kinderwunsch
  • Operationsfolgen: Narben, Verwachsungen, Bewegungseinschränkungen
  • Kinderheilkunde: Geburtsfolgen mit Schädelverformungen, Verdauungsstörungen, Schiefhals, Skoliosen, Entwicklungsverzögerungen, u. ä.

 

behandlung von erwachsenen

Behandlungsdauer: 1 Stunde
Der Abstand zwischen den Behandlungen wird individuell auf die Symptome des Patienten abgestimmt.

 

behandlung von kindern und säuglingen

Behandlungsdauer:  Ersttermin 1 Stunde
Jede weitere Behandlung liegt meist bei 30 min. der Abstand zwischen den Behandlungen richtet sich nach der aktuellen Symptomatik.

 

naturheilpraxis söflingen | claudia gapp | mühlstrasse 14 | 89077 ulm-söflingen | fon 0731 207 9760 | fax 0731 207 9761 | infoosteopathie-gapp.de
impressum | datenschutz

peegee-internetservice - blaustein